Das Unternehmen

Die Firma, sowie der heutige Standort der GH-TEC Maschinenbau in Mindelheim, geht zurück auf eine Hammerschmiede, die bereits 1842 von der Familie Otto Kleiner erworben wurde. Über Generationen wurden hier diverse Produkte und Teile aus Metall erzeugt.

1975 begann die Produktion der hapfo-Drechselmaschinen, die sich in den folgenden Jahrzehnten tausendfach bewährten.

Der Vertrieb lief dabei bis 2005 unter der eigenständigen Vertriebsfirma Hapfo.

2002 übernahm die Neu-Ulmer Firma Schmiedel die Produktion.

2006 wurde dann die GH-Tec Maschinenbau GmbH gegründet, die sowohl die Produktion von der Firma Schmiedel übernahm, als auch den Vertrieb direkt vom Produktionsstandort in Mindelheim betrieb.

GH-Tec Maschinenbau GmbH betreibt heute somit zwei Unternehmensbereiche: Die Lohnfertigung von Fräs- und Drehteilen für eine Vielzahl an Kunden im süddeutschen Raum, sowie die Herstellung und Produktion der Drechselmaschinen mit dem weltbekannten Markennamen hapfo.

 

Back to top